Hecht - Esox Lucius

Hecht größe und Aussehen?

Hecht ist ein beliebter Fisch zum Fischen in Schweden, sowohl von Freizeitanglern als auch von Anglern, dank seiner Größe und Dicke. Gädd hat einen spulenförmigen Körper mit einem großen und leicht abgeflachten Kopf. Der Körper ist braun oder grün. Der Rücken ist dunkler und wechselt die Farbe zum hellgelben Bauch. Hecht kann bis zu 1,5 m groß sein und über 20 kg wiegen.

  • Der Stammbaum der Angler in Schweden beträgt 21,07 kg.
    Dieser Rekord beim Sportfischen wurde in Schwedens zweitgrößtem See Vättern aufgestellt, wo auch der bisherige Angelzeiger-Rekord auf Hecht gemacht wurde.

Wann und wo kann man Hecht fischen?

Der Hecht kommt in ganz Schweden zusätzlich zu bestimmten Teilen der Bergwelt vor. Der Hecht lebt in Seen, Flüssen und Bächen, ist aber auch entlang der schwedischen Küste im Wasser zu finden. Hecht lebt alleine und verteidigt seine Riffe, vorzugsweise im Schatten von Sumpf und Algen, wo er zu seiner Beute passt. Der größte Hecht lebt in 5-10 Metern Tiefe, während der kleinere Hecht den Gründer lebt. Hecht ist bis zum Frühling in Schweden am besten.

260fd853b33609f865ceccb6d82b672a-1

Wie kann man Hecht fischen?

Die beliebteste Angelmethode für Hecht ist das Spinnfischen. Von Wobbler bis zu Spinner oder Löffel ist alles möglich. Sie können auch Hecht mit Fliegenfischen oder Meteo bekommen, wo Rote-Bete-Mete am effektivsten ist. Im Winter ist es gut Pimpla Hecht, auch wenn Köderfisch als Köder verwendet wird.

Hechtangeln in Südschweden

Hechtangeln in Mittelschweden

Hechtangeln in Nordschweden